Jahresberichte Aktivitäten Vereinsjahr 2019/2020

Adventsfenster 

Alle 24 Fenster waren im Dezember 2019 besetzt, schön dekoriert und verteilt über ganz Aarberg. Viele boten die «offene Türe» an, nur deren drei nicht. Die Burgergemeinde Aarberg war neu dabei. Ihr Adventsfenster war im Jägerhüsli. Wie in jedem Jahr machten auch im 2019 viele treue Aussteller mit. 

 

 

Basteln und Kochen

Am Mittwoch, 16. Oktober 2019 durften wir, Corinne und ich unseren ersten Bastelnachmittag durchführen. Das Thema war Vogelhüsli. Anfang nachmittags erzählten wir die Geschichte der Vogelhochzeit um die Kinder in Stimmung zu führen.

 

Aus einem schon gemalten und geschnittenen Milchbeutel ist das Vogelhüsli entstanden. Die Kinder durften es nach mit schönen Tapes, Knöpfen, Pailletten, Steinen, Moosgummi, Filzblumen etc. ihrer Wahl verzieren und bekleben. Und am Schluss… das Vogelfutter nicht vergessen. Die Kinder waren begeistert und die Vögel dankbar. Zum Z’Vieri bekamen die Kinder Brot, Schoggi und Popcorn. Es war ein erfolgreicher Nachmittag.

 

Am Mittwoch, 27. November 2019 fand der zweite Bastelnachmittag statt. Bei der Adventszeit darf ein Engeli nicht fehlen. Aus einem kleinen Tontöpfli mit glitzernden Farben bemalt, eine Styroporkugel für den Kopf und eine schöne Frisur aus Engelshaar. (Wir konnten sogar die Trump-Frisur bestaunen ) nun noch zwei goldene Kartonflügel, so ist unser Engel entstanden.

 

Die Stimmung im Gigi war sehr fröhlich und funkelnd. Die hungrigen Kids bekamen Mandarinen, Brot, Schoggi, Popcorn und Sirup. Da der Bastelnachmittag sehr viel Anklang erhielt, durften wir das gleiche Programm nochmals am 4. Dezember 2019 durchführen.

 

Am Samstag 15. Februar 2020 von 10:00 – 14:00 Uhr, hatten wir das Thema Kochen. Mit 14 Kinder sind wir Richtung Stedtli marschiert um unserer Einkäufe am Märit zu machen. Bei dem Gemüsestand durften die Kinder Tomaten, Gurken und Rüebli kaufen uns sogar selber bezahlen. Zurück im Gigampfi haben wir zusammen verschiedene Crèpes mit Köse, Schinken, Nutella und Konfi kreiert. Das Gemüse gab es mit Cocktail und Crème fraîche Dips. Hmm das war lecker. Als Dessert durften alle eine Glace mit Smarties geniessen.

Es war ein sehr schönes Erlebnis.

 

 

Waldtage 

Auch im Schuljahr 2019/20 durften wir wiederum viele Kinder zu unseren «Waldtage Aarberg» begrüssen, welche mit grosser Freude werkelten, spielten, die Natur und das Zusammensein genossen. Folgende Themen beschäftigten uns:  «Kleine Waldarbeiter», wo mit Holz, Draht und Klebband gesägt, gehämmert und gearbeitet wurde, «Immer dieser Ghüder»: Ghüder zusammenlesen und aus Ghüder basteln sowie «Igel»: Wir bauten ein Igelnest, ein Igel und hörten Wissenswertes über dieses Tier. 

Im März führten wir den Waldtag «Waldtiere» noch gerade durch, bevor uns dann Covid-19 einen Strich durch die Rechnung machte. Dafür konnten dann im Juni zum «Spiel und Spass» wiederum viele Kinder die Natur geniessen. Umso mehr nach dieser Zeit des Lockdowns.

 

 

EL-KI

Im Sommer/Herbst 2019 durfte Schnaagi 7 Familien die Welt der Zwärgli, der Natur und des Zusammenseins in der Natur zeigen. 

 

Mit dem Waldzügli fuhren wir ins Reich der Zwerge. Wo sind sie den versteckt? Vielleicht hinter diesem oder jenem Baum? Jedes der 6 Zwergli hat Proviant dabei: Weinbeeren und Baumnüsse zum selber Aufschlagen. Zurück beim Hüttli konnten sich die Eltern mit ihrem Kind bei verschiedenen Posten austoben, bevor es zum gemeinsamen Znüni ging. 

Nach dem freien Spielen wurde zusammen aufgeräumt und Schnaagi musste den Familien bereits wieder Tschüss sagen.

 

 

Chlousermärit – Lebkuchenverzieren am Stand auf dem Städtliplatz

Dieses Jahr fand das Lebkuchenverzieren wieder einmal draussen auf dem Städtliplatz statt. Der Rathauskeller war leider bereits besetzt. Die Lebkuchen und die Glasur bezogen wir traditionell bei der Konditorei Steffen. Verzichten mussten wir aufgrund des Standorts auf Kaffee und Sirup, wettergeschützte Räumlichkeiten und WC. Das fliessende Wasser bot uns der Brunnen. Der Standort draussen erwies sich nicht nur als negativ. Neben den Familien, die uns kennen und gezielt besuchten, kamen auch einige zufällig vorbei und verzierten spontan einen Lebkuchen. Die Miete für den Stand wurde uns erlassen, was beim Rathauskeller nicht der Fall gewesen wäre. 

 

Am Freitag verkauften wir anfangs sehr gut, viele Besucher kamen extra vorbei. Wetterbedingt war gegen Abend dann eher Flaute. Der Samstag lief optimal, das Wetter spielte mit. Um 17.00 Uhr waren alle 230 Lebkuchen verkauft. 

 

Herzlichen Dank allen Helferinnen und Helfern für den grossen Einsatz!

 

 

Kerzenziehen 

Am 15. und 16. November 2019 hat wiederum das Kerzenziehen im Werkraum des Primarschulhauses Aarberg stattgefunden. 

 

Auf Grund unserer Erfahrung aus den früheren Kerzenziehen, konnten wir die Abläufe weiter optimieren. Damit es kein Gedränge gibt, haben wir uns wiederum entschieden den Anlass mit Anmeldung durchzuführen und prompt trafen die Doodle-Anmeldungen rege ein, sodass wir am Freitag und Samstag viele Teilnehmer begrüssen konnten und schnell ausgebucht waren. Da die Nachfrage so gross war, mussten wir sogar einigen Interessenten leider absagen. Die Stimmung war friedlich. Der Anlass war ein voller Erfolg, viele Kinder sowie auch Erwachsene hatten viel Freude am Kerzenziehen und auch am anschliessenden Verzieren. Die Planung und Organisation haben sehr gut geklappt. Schwierig war es, genügend Helfer zu finden. Herzlichen Dank an alle Helferinnen und Helfer! 

 

Auch ein grosses Merci an Susanne für die uns geschenkten Glasplatten. Das nächste Kerzenziehen findet voraussichtlich am 13. und 14. November 2020 oder November 2021 statt und wir freuen uns auf viele freiwillige Helfer.

 

 

Kleiderbörse 

In diesem Vereinsjahr durften wir wieder zwei Kleiderbörsen mit Erfolg durchführen. Im Herbst konnte sich das neue Team voll und ganz beweisen. Wir wurden wieder mit Bergen von Waren überrannt. 

 

Total Verkäufer: 187

Total Helfer: 80

Verkaufte Artikel: 5244

 

Nach langen Gesprächen und schlaflosen Nächten, haben wir entschieden die Frühlingsbörse doch durchzuführen. Es war bis zur letzten Minute nicht sicher, ob es eine gute Entscheidung war und ob nicht noch in letzter Sekunde alles abgeblasen werden müsste. Wir konnten die Börse durchführen, wofür viele Leute dankbar waren.

 

Total Verkäufer: 123

Total Helfer: 70

Verkaufte Artikel: 4815

 

Ich möchte mich hier nochmals bei allen Helfern sowie dem OK Team der Börse herzlichst bedanken. Ohne euren Einsatz könnten wir diesen Anlass nicht durchführen. Danke!

 

 

Krabbelcafé 

Das Krabbelcafé war auch im letzten Vereinsjahr wieder gut besucht und beliebt bei den Familien aus Aarberg und Umgebung.

 

Leider konnten aufgrund von der Corona-Situation die Treffen vom März-Juli nicht stattfinden. Das Krabbelcafé wurde vermisst und wir freuen uns, dass wir nach den Sommerferien wieder starten dürfen. Dann dürfen, die an der Frühlingsbörse erworbenen neuen Duplos, endlich bespielt werden. Viele Tiere und Figuren warten auf die kleinen Hände.

Im letzten Jahr durften wir wiederum neue Helferinnen bei uns begrüssen. Ich wünsche euch

weiterhin viel Freude und herzlichen Dank für eure Zeit!

 

Leider sind auch einige Helferinnen zurückgetreten. Vielen Dank für eure zahlreichen Einsätze und alles Gute für euch und eure Familien.

 

Kids Sport Woche

Vom 14. bis 17. April 2020 hätten wir mit dem Kids-Sport Verein die erste polysportive Ferienbetreuungswoche in Aarberg durchführen. Leider konnten wir durch den Lockdown diese nicht anbieten.

 

 

Kurse 

Im September und November wurden die Elternkurse nach Jesper Juul « Wie stärke ich das Selbstwertgefühl meiner Kinder» und «Grenzen setzen» mit vollständig besetzen Plätzen durchgeführt. 

 

In den ersten sechs Monaten des 2020 waren zwei Elternkurse «Die Baustelle des Teenagers» und «Eltern als Leitwölfe» sowie ein Workshop für Jugendliche « Zu selbstbewusst für Mobbing», geplant welche leider aber aufgrund der Corona Situation nicht durchgeführt werden konnten. 

Leider kann ich nicht beurteilen wie die Kurse im ersten halben Jahr vom 2020 besucht worden wären. Bereits im Februar/März war eine Angst bzw. eine Vorsicht bezüglich Corona beim Buchen der Kurse festgestellt worden dies betraf vor allem den Kurs «die Baustelle des Teenagers» Bei den restlichen Kursen waren dann jeweils die Bestimmung des BAG ausschlaggebend. 

 

 

Offene Turnhalle 

Wir konnten im letzten Vereinsjahr die Offene Turnhalle zweimal in der Sek-Turnhalle Aarberg durchführen. Geplant waren drei Anlässe. Den Letzten haben wir aufgrund von Covid-19 abgesagt. 

 

In der oberen Halle wurden verschiedene Posten aufgestellt. Freies Turnen an den Geräten mit Musik im Hintergrund. Eine Ecke für Kleinkinder wurde auch eingerichtet. In der unteren Halle fand freies Unihockey/Fussballspielen statt. 

 

Bei der ersten Durchführung hatten war «Full House» mit 45 Kindern und deren Eltern. Einige mussten wir sogar abweisen, weil die Halle ausgelastet war und somit unser definiertes Sicherheitskonzept nicht hätte eingehalten werden können. Bei der zweiten Durchführung waren 22 Kinder mit deren Eltern anwesend. Der Aufbau ging mit drei helfenden Familien problemlos. Beim Aufräumen entwickelte sich eine Eigendynamik. Alle anwesenden Familien halfen mit und so war schnell alles an seinem Platz verstaut. Die beiden Turnhallen sind nicht gleich ausgerüstet. So z.B. mussten die grossen dicken Matten von unten nach oben getragen werden. 

 

Rundum positives Feedback der Eltern. Sogar der Wunsch kam auf, diesen Anlass mehr als dreimal durchzuführen. 

Die turnenden Familien kamen aus: Aarberg, Kappelen, Bargen, Detligen, Sutz, Kallnach, Siselen, Lyss, Walperswil, Büren a. d. Aare.

 

Fazit: Ein tolles Team hat die problemlose Durchführung möglich gemacht.

 


Download
Aktivitäten Jahresberichte GV_2019-2020.
Adobe Acrobat Dokument 149.7 KB