Unsere Spielgruppenleiterinnen

Nicole Pfander

 

Ich bin Mutter von 4 erwachsenen Kindern und seit 38 Jahren wohnhaft in Aarberg. Von Beruf bin ich Kindergärtnerin, 2-sprachig (f,d) und engagiere mich seit über zwanzig Jahren aktiv im Gigampfi. Mir gefällt die Arbeit mit dieser Altersgruppe sehr, weil die Kinder spontan, sehr unverkrampft und dankbar sind. Wir singen, basteln, spielen zusammen und hören lustige Geschichten. Gerne mache ich zwischendurch von meiner Zweisprachigkeit Gebrauch und versuche, die Kinder auf spielerische Art und Weise für die französische Sprache zu sensibilisieren - was denn auch meistens gut ankommt. Zu meinen Hobbies gehört unter anderem auch unser Beagle "Cannelle", mit welchem ich viele ausgedehnte Spaziergänge durch Aarberg unternehme. Er hat den Kindern auch schon ab und zu einen kleinen Besuch im "Gigi" abgestattet und ihnen eine kleine Hundeschule ermöglicht

 

Corinne Wyss

 

Ich bin verheiratet und Mutter von zwei Mädchen. (Jahrgang 2007 + 2014) 

Die Ausbildung als Spielgruppenleiterin habe ich im Sommer 2014 abgeschlossen.

Vor vielen Jahren habe ich das Gigampfi selber besucht.
Meine Freizeit verbringe ich gerne mit meiner Familie, reise oft und gerne in warme Länder, bin gerne kreativ, höre wenn immer möglich Musik, koche und backe gerne.

Das gemeinsame Spielen, Basteln, Singen und lustig sein mit den Spielgruppenkindern bereitet mir grosse Freude. Die Entwicklung der Kinder während eines Spielgruppenjahres ist für mich immer wieder faszinierend.

 

Marlies Walthert

 

 Mit meiner Familie wohne ich in Aarberg. Ich bin verheiratet und habe drei Kinder (2 Buben und 1 Mädchen). Wir sind eine aktive Familie, sehr naturverbunden, geniessen die Berge, das Schwimmen, das Velofahren oder im Wald „füürle“ und „brätle“. Ich höre sehr gerne Musik, lese und koche gerne und Bewegung aller Art macht mir Freude.
Ich bin gelernte Kauffrau, heute aber als Mutter/Hausfrau und Spielgruppenleiterin tätig. Ebenfalls habe ich einige Zeit als Tagesmutter gearbeitet. Die Ausbildung zur Spielgruppenleiterin habe ich im Sommer 2014 und die Zusatzausbildung zur Waldspielgruppenleiterin im Sommer 2016 abgeschlossen. Der Wald und die Kinder sind mir sehr ans Herz gewachsen, so dass mit diversen Weiterbildungen unser Waldangebot auch für grössere Kinder ausgebaut werden konnte, wie etwa die Waldnachmittage.
Kinder haben mir schon immer grosse Freude bereitet. Ich finde es immer wieder faszinierend wie ehrlich, unverkrampft und spontan Kinder sind. Ich liebe es, mit den Kindern zu singen, lachen, fröhlich und ganz einfach zusammen zu sein.

 

 

Karin Känel

 

Ich wohne in Lyss, bin verheiratet und habe zwei Kinder (Junge und Mädchen).

Neben der Waldspielgruppe arbeite ich als Pflegefachfrau in der Klinik Linde in Biel.

Als Familie sind wir oft draussen anzutreffen. Durch unser Hobby Geocaching wandern wir oft oder sind mit dem Velo unterwegs und entdecken spezielle Orte. Ich backe gerne, lese, höre Musik und liebe es, fremde Länder zu bereisen.

Die Ausbildung zur Spielgruppenleiterin habe ich im Dezember 2013 abgeschlossen, die  Weiterbildung zur Waldspielgruppenleiterin im Sommer 2016.

Zu sehen, wie die Kinder den Wald und die Natur mit allen Sinnen erleben, ist für mich immer wieder faszinierend und zaubert mir ein Lachen ins Gesicht.

 

Regula Peter

 

Ich wohne zusammen mit meinem Mann und unseren vier Kindern (drei Buben und ein Mädchen) in Spins. Wir bewirtschaften einen Landwirtschaftsbetrieb mit vielen Tieren. Wir sind alle sehr naturverbunden und verbringen oft auch unsere freie Zeit in der Natur, mit Wandern oder Velofahren.
Meine Hobbys sind: Musik machen, im Garten "chräbele", allerlei Kreatives machen und mit der Familie etwas unternehmen.
Die Ausbildung zur Spielgruppenleiterin habe ich im Sommer 2013 abgeschlossen. Die Arbeit mit den Barbapapas bereitet mir sehr viel Freude. Es ist faszinierend, wie schnell sich die Kinder in diesem Alter entwickeln und über welche Fähigkeiten sie schon verfügen. Das gemeinsame Lachen, Singen und Spielen steht für mich im Vordergrund.

 

Sara Bolz

 

Ich bin verheiratet und wohne mit unseren zwei Töchtern (Jahrgang 2003 + 2014) in Aarberg.

Als Fachfrau-Betreuung und habe ich neben der Spielgruppe mehrere Jahre in einer Kinderwohngruppe mit mehrfach behinderten Kindern gearbeitet.

Ich freue mich darauf, dass ich ihre Kinder in der Spielgruppe Barbapapa betreuen darf und mit den Kindern zusammen zu lachen, singen, basteln und spielen und gemeinsam die Welt entdecken.

Was gibt es schöneres als wenn man sein liebstes Hobby zum Beruf machen darf.

 

Miriam Näf
Ich bin Mutter von 2 Jungs (7 + 9) und verheiratet. In der Freizeit unternehme ich sehr gerne mit meiner Familie sportliche Aktivitäten, 
aber auch Pilze suchen und lange Spaziergänge mit unserem Hund machen mir Freude.
Nebst dem Haushalt arbeite ich in Bern im Schulungs-  und Wohnheim Rossfeld als Sachbearbeiterin in der Administration. 
Es bedeutet mir sehr viel mit Kindern als Waldspielgruppenleiterin in der Natur Spiel und Spass zu begegnen. 
Ich habe im Jahr 2012 den Spielgruppenleiterkurs gemacht und danach die Ausbildung zur Naturgruppenleiterin 2013 abgeschlossen.
Ich freue mich sehr auf viele Stunden mit den Kindern in der Natur. Dabei fasziniert mich immer wieder, mit welcher Begeisterung ein Kind die Natur wahrnimmt und dabei alles um sich herum vergessen kann.

Ruth Stutzmann

 

Ich bin verheiratet, Mutter von drei erwachsenen Kinder und habe drei Enkelkinder. Am Wochenende und in der Sommerzeit verbringen wir unsere Freizeit gerne auf dem Campingplatz mit Velofahren und Baden im See. Zu meinen Hobbies gehören das Arbeiten im Garten und das Walken. Die Arbeit mit den Kindern im Gigampfi bereitet mir grosse Freude und bedeutet mir sehr viel.

 

Marianne Franke

 

Ich bin Mutter von 3 Erwachsenen Kindern (1 Sohn und 2 Töchter) Zudem bin ich seit August 2014 Grosi. Ich wohne seit 1988 in Aarberg, Meine Hobbys sind Aerobic, Yoga und Nordic Walking.

Seit über 20 Jahren bin ich in der Spielgruppe tätig. Es macht mir grosse Freude zu sehen, wie sich die Kinder in der Spielgruppe entwickeln.